Show social sharing options
Hide social sharing options

ESBE FEIERT DEN WORLD PLUMBING DAY 2022

2022-03-11

Wussten Sie, dass sauberes Wasser, Sanitäreinrichtungen und Hygiene eigentlich überall eine Rolle spielen? Ohne Installateure hätten wir wirklich Probleme!

 

Deswegen wird jedes Jahr am 11. März der World Plumbing Day gefeiert. Der internationale Welttag wurde vom World Plumbing Council mit Unterstützung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) ins Leben gerufen. Natürlich will ESBE auch dabei sein und diesen wichtigen Tag würdigen. 
Der Tag wurde eingeführt, um auf die Bedeutung von Installateuren und SHK-Technikern aufmerksam zu machen. Sie sind für unseren Planeten viel wichtiger, als wir manchmal denken. 

Drei Dinge, die für uns Menschen unentbehrlich sind

Wasser, Sanitäreinrichtungen, Hygiene. Drei Worte, die eng zusammenhängen und über die wir in Deutschland vermutlich nicht so häufig nachdenken. Buchstäblich im Handumdrehen kommen wir an hygienisch einwandfreies Trinkwasser – Wasserhahn auf, fertig! Sanitäre Einrichtungen sind in praktisch allen deutschen Haushalten völlig selbstverständlich. Mit anderen Worten: Für uns ist es nicht schwer, Hygiene aufrechtzuerhalten, und eine sichere Sanitärversorgung steht uns ständig zur Verfügung. 
Aber das gilt leider nicht überall auf unserem Planeten. 
 

 

So wichtig sind Wasser und Sanitäreinrichtungen

Einige Fakten die der World Plumbing Council mithilfe von UNICEF und der WHO (Zahlen von 2017) bereitstellt, können zum Nachdenken anregen:
 

1-in-5-schools.jpg
1 von 5 Schulen
weltweit verfügt nicht über Toiletten. Fehlende Toiletten halten Mädchen während ihrer Periode vom Schulbesuch ab. Hierdurch verstärkt sich die Ungleichheit in der Bildung und zwischen den Geschlechtern
 

The-number-of-people.jpg

Die Zahl der Menschen,
die keinen Zugang zu Toiletten hat
, sank zwischen 2000 und 2015 von 1,2 Milliarden auf 892 Millionen. Das entspricht einem durchschnittlichen Rückgang von 22 Millionen pro Jahr 
 

361000-children.jpg

361.000 Kinder
unter 5 Jahren sterben jedes Jahr an Durchfall – verursacht von Wasser, das durch im Freien hinterlassenen Fäkalien, Hochwasser oder unhygienische Toiletten verunreinigt ist 
 

Over-1-billion-people-.jpg

Über 1 Milliarde Menschen 
haben zwischen 2000 und 2015 durch Rohrleitungen Zugang zu Wasser erhalten
 

The-global-population-.jpg

Der weltweite Anteil 
von Menschen, die Zugang zu Sanitäreinrichtungen haben, stieg von 28 % im Jahr 2000 auf 39 % im Jahr 2015
 

2.1-billion-.jpg

2,1 Milliarden 
oder 3 von 10 Menschen weltweit haben zu Hause keinen schnellen, einfachen Zugang zu Wasser
 

263-million.jpg

263 Millionen
Menschen – zehnmal so viel wie die gesamte australische Bevölkerung – benötigen insgesamt über 30 Minuten, um an sicheres Trinkwasser zu gelangen
 

900-million.jpg

900 Millionen
Schulkinder auf der ganzen Welt haben keine Möglichkeit, sich die Hände zu waschen – so können sich Krankheiten besonders schnell ausbreiten
 

The-number-of-people.jpg

892 Millionen
Menschen auf der ganzen Welt haben überhaupt keine Toilette zur Verfügung
 

 

Wasser und Sanitäreinrichtungen sind lebenswichtig

In den globalen Zielen der Vereinten Nationen und der Agenda 2030 gibt es Ziele, die Wasser und sanitäre Einrichtungen betreffen:

 

Inwiefern kann der World Plumbing Day etwas bewirken?

Die WHO hat festgestellt, dass unzureichende Sanitäreinrichtungen eine Ursache für die Ausbreitung gefährlicher, ansteckender Krankheiten sein können. Deswegen brauchen wir gut ausgebildete, kompetente Fachkräfte. 

WPD-Logo_RGB-scaled.jpg

Tom Bigley, Vorsitzender des World Plumbing Council, kommentiert das wie folgt: 
„Am 11. März werden Menschen aus der ganzen Welt, die nur der gemeinsame Bedarf von sauberem Wasser verbindet, den World Plumbing Day feiern. Eine Gelegenheit, den unschätzbaren Beitrag zu würdigen, den die Sanitärversorgung für die Zivilisation und den Planeten leistet.
Der World Plumbing Day hat einen ganz einfachen Zweck. Der Tag soll einmal mehr ins öffentliche Bewusstsein rücken, dass Installateure für alle Menschen eine wichtige Rolle bei der Gewährleistung von Sicherheit und Gesundheit spielen. 
Denn eines haben wir aus der anhaltenden Pandemie gelernt: Händewaschen und Zugang zu sicheren Sanitäreinrichtungen sind der Schlüssel, um diesem Virus vorzubeugen.“ 

 

Die Welt braucht (mehr) Installateure!

Ohne korrekte, zuverlässige SHK Installationen im Haus haben wir keinen Zugang zu Wasser im Badezimmer, in der Dusche, zum Geschirrspülen oder für die Wäsche. Ein Leben ohne SHK Installationen bedeutet, dass wir in der Lage sein müssen, jeden Tag Wasser in Eimern zu organisieren. Das setzt außerdem voraus, dass wir Zugang zu einem Brunnen mit sauberem Wasser in der Nähe haben. 

Klempner - oder Installateure, wie wir sie bei ESBE nennen - sollten gewürdigt werden. Ohne sie hätten wir keinen Zugang zu sauberem Wasser oder zu Sanitäreinrichtungen in unseren Häusern. Installateure sind die heimlichen Helden, die uns ermöglichen, einige unserer absolut wichtigsten globalen Ziele zu erreichen. 

 

Weiterführende Links: